01.04.21

19:30 - 20:30

Wohnzimmergespräche – vom BUND Bremen und VCD Bremen

Energieverbrauch des automatisierten Fahrens

Beim automatisierten Fahren standen bisher hauptsächlich ethische, sicherheitsrelevante und rechtliche Aspekte im Fokus der Debatte. Hinsichtlich des Energieverbrauches wird dabei immer wieder betont, dass automatisierte Fahrzeuge effizient fahren und daher dem herkömmlichen PKW gegenüber im Vorteil sind. Wie steht es aber um den zusätzlichen Energieverbrauch für die Vernetzung der Fahrzeuge, den Datenplattformen und der Infrastruktur?

Rednerin: Marena Pützschle, Agora Verkehrswende

Anmeldungen an lisa.tschink@bund-bremen.net

Der Vortrag wird aufgezeichnet und im Anschluss zur Verfügung gestellt.

 

Die Wohnzimmergespräche finden von Ende Januar bis Ende April alle 14 Tage, jeweils dienstags und donnerstags im Wechsel statt.  Angesprochen werden u.a. die Themen Rohstoffe und Recyclingmöglichkeiten in der Elektromobilität, die Nutzung des öffentlichen Raumes für Kinder und inwieweit der Modalsplit ein Indikator für Fortschritte der Verkehrswende sein könnte.