03.09.21

14:00 - 18:00

12 qm – so groß ist die durchschnittliche Fläche eines Parkplatzes, die in der Regel von einem Auto besetzt wird. Statt Fläche zum Entspannen und für Austausch zu bieten, reiht sich dort ein Pkw an den anderen. Dass es anders geht, zeigt der Landesverband Bremen mit 12qmKULTUR dem bundesweiten Aktionsformat vom VCD.

2021 findet 12qmKULTUR bereits zum zweiten Mal in Folge in Bremen statt. Am Freitag, den 3. September lädt der VCD vor Ort von 14:00 – 18:00 Uhr auf den Martiniplatz in den Erlebnisraum Martinistraße ein, um Ideen für die Nutzung des öffentlichen Raums zu sammeln. Denn wo früher gesellschaftliches Leben stattgefunden hat, verstopfen heute zahllose Autos unsere Straßen. Dabei stehen Pkws im Durchschnitt 23 Stunden am Tag und nehmen wertvollen Raum ein, der in der Stadt zunehmend knapper wird.

“Wir freuen uns mit unserem Aktionsformat bei dem Experimentierraum Martinistraße dabei zu sein, denn nur durch mehrmonatige temporäre Maßnahmen wie diese können neue Flächenaufteilungen des Straßenraums erprobt und untersucht werden. Dabei sollten Experimente wie diese für Fuß- und Radverkehr oder andere Nutzungsformen, die der Aufenthaltsqualität zu Gute kommt vorangetrieben und favorisiert werden.”

Schaut am 3. September vorbei und diskutiert und gestaltet mit dem VCD das schöne Leben unter freiem Himmel mit Gehzeug, Kreide und vielen Ideen. Gemeinsam möchte der VCD mit euch auf die ungerechte Flächenverteilung im öffentlichen Straßenraum aufmerksam machen und Visionen einer lebenswerten Stadt entwerfen.

Weitere Infos unter:

Landesverband Bremen

Projektseite 12qmKultur