Willkommen

Wir träumen weiter

Der Traum der autofreien Stadt. Mehr Raum für den Menschen, freie Bürgersteige und Plätze, saubere Luft und weniger Lärm, Spiel- und Begegnungsräume für Jung und Alt. Dinge die eine Stadt lebenswert machen, Ziele für die wir uns stark machen. Der Verein autofreier StadTraum Bremen e.V. setzt sich als Bündnis verschiedener Institutionen und Privatpersonen dafür ein, der Utopie der autofreien Stadt ein Stück näher zu kommen und ruft zu einem fairen Miteinander der Verkehrsarten und -teilnehmer auf.

Resumee zur Europäischen Mobilitätswoche 2018 in Bremen

Mehr als zufrieden sind die beiden Vorsitzenden des Vereins „Autofreier StadTraum“ Susanne von Essen und Ralph Saxe über den offiziellen Bremer Beitrag zur Europäischen Mobilitätswoche 2018, die am 23.09.2018 endete. Der Verein koordinierte die 18 verschiedenen Veranstaltungen, die zwischen dem 10. und 23. September in Bremen viele Denkanstöße zu den Themen nachhaltige Mobilität und Stadtentwicklung präsentierten.

„Unter dem Motto: ‚Stadt neu denken’ haben wir in diversen Veranstaltungen mit unseren vielen Kooperationspartnern eine andere Idee von Mobilität transportiert“, sagt Susanne von Essen. Das abwechslungsreiche Programm reichte von kreativen Aktionen, wie dem Parking Day, dem Dinner Am Wall, sportlichen Aktivitäten wie Stand Up Paddling, Wandern oder Radfahren über kulturelle Angebote wie Konzerten, Ausstellungen und Filmvorfuhrungen hin zu Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema.

Mehr als 6.000 Teilnehmer und Besucher zählten die Veranstalter insgesamt. Gegenüber den Vorjahren habe sich sowohl der Umfang der Veranstaltungen als auch die Beteiligung deutlich gesteigert. Publikumsmagneten waren die 13. ADFC-Hochstraßentour und das Dinner am Wall.

„Wir setzen uns für einen Vorrang des Umweltverbundes aus Fuß-, Rad- und öffentlichem Verkehr plus Carsharing und eine menschengerechte Stadtentwicklung ein. Das Auto spielt dabei nur die zweite Geige“, sagt Ralph Saxe. Und er gibt bereits einen Ausblick in die Zukunft. Im nächsten Jahr soll die Beteiligung an der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2019 noch umfangreicher werden. Unter anderem ist ein Prominenten-Benefiz-Marathon in Planung unter dem Motto: „Bremen knackt den Marathon-Weltrekord“.

Programm 2018